Wechsel zur Allianz Vorsorgekasse

Kontakt & Service

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Dienstgeber-Hotline: 05 9009 88750

Email: servicekasse@allianz.at

Mo-Do von 8:00 bis 17:00 Uhr

und Fr von 8:00 bis 15:00 Uhr

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Service-Hotline: 01/546 22 - 568

Email: vorsorgekasse@allianz.at

Mo-Do von 8:00 bis 17:00 Uhr

und Fr von 8:00 bis 15:00 Uhr

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Selbständigen-Hotline: 05 9009 88750

Email: servicekasse@allianz.at

Mo-Do von 8:00 bis 17:00 Uhr

und Fr von 8:00 bis 15:00 Uhr

  • Dienstgeber
  • Dienstnehmer
  • Selbständige

  3 Schritte zu Ihrer neuen Vorsorgekasse!

Allianz - Schritt 1

NEUVERTRAG ABSCHLIESSEN


Sie können sich den Antrag auf Abschluss eines Beitrittsvertrages einfach ausdrucken. Bitte senden Sie den ausgefüllten und firmen-mäßig gezeichneten Antrag samt einer Kopie eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises (Führerschein, Reisepass, Personalausweis) an vorsorgekasse@allianz.at oder an die Allianz Vorsorgekasse, Hietzinger Kai 101-105, 1130 Wien.

Allianz - antrag vertrag ausdrucken
Allianz - Schritt 2

VERTRAGSKÜNDIGUNG


Die Kündigung des bestehenden Vertrages samt einer Kopie des neuen Vertrages mit der Allianz Vorsorgekasse schicken Sie bis spätestens 30.6. eines Jahres an Ihre bisherige Vorsorgekasse. Gerne unterstützen wir Sie!

Muster Kündigungsschreiben

Allianz - Vertrag unterschreiben und ausfuellen
Allianz - Schritt 3

MITARBEITER INFORMIEREN/
BETRIEBSVEREINBARUNG

Besteht in einem Unternehmen kein Betriebsrat, bestimmt der Dienstgeber die betriebliche Vorsorgekasse. Die Mitarbeiter müssen über diese Entscheidung informiert werden bzw. muss in Unternehmen mit Betriebsrat eine Betriebsvereinbarung geschlossen werden.

Wir helfen Ihnen gerne dabei!

Allianz - mitarbeiter informieren

  Informieren Sie Ihre Mitarbeiter über den Wechsel der Vorsorgekasse

Besteht in einem Unternehmen kein Betriebsrat, bestimmt der Dienstgeber die betriebliche Vorsorgekasse. Die Mitarbeiter müssen über diese Entscheidung informiert werden bzw. muss in Unternehmen mit Betriebsrat eine verbindliche Betriebsvereinbarung zwischen Dienstgeber und Betriebsrat erfolgen.Hier finden Sie ein Muster, wie Sie Ihre Mitarbeiter informieren können bzw. ein Muster einer Betriebsvereinbarung
Unternehmen ohne Betriebsrat

Ihre Mitarbeiter müssen innerhalb einer Woche schriftlich über Ihre Entscheidung informiert werden, wobei ein Aushang nicht ausreicht. Im Anschluss daran besteht ein 14-tägiges Einspruchsrecht. Widerspricht innerhalb dieser Frist mindestens 1/3 der Dienstnehmer gegen Ihre Auswahl, können Sie sich auf eine andere Kasse einigen oder die Schlichtungsstelle anrufen.

Muster für Mitarbeiterinformation

Unternehmen mit Betriebsrat

Die Wahl der Vorsorgekasse muss in einer Betriebsvereinbarung zwischen Dienstgeber und Betriebsrat erfolgen. Sollte keine Einigung erzielt werden, gilt die Entscheidung durch die Schlichtungsstelle beim zuständigen Arbeits- und Sozialgericht als Entscheidung für die Wahl der Vorsorgekasse.

Muster für Betriebsvereinbarung

Gerne senden wir Ihnen unseren Flyer für Ihre Mitarbeiter in gewünschter Anzahl zu. Mit diesem werden Ihre Mitarbeiter rund um das Thema Abfertigung Neu gut informiert.

  Antrag für die Allianz Vorsorgekasse

Hier können Sie den Antrag für die Allianz Vorsorgekasse ausdrucken.

Geben Sie der Gebietskrankenkasse unsere Leitzahl (71500) bekannt. Durch den Abgleich der Leitzahl und Beitragskontonummern über den Hauptverband der Sozialversicherungsträger werden die Beiträge automatisch an die Allianz Vorsorgekasse überwiesen.

  Haben Sie noch Fragen?

Allianz - Kontakt

Bei Fragen erreichen Sie uns

Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 17:00 Uhr

Freitag 8:00 bis 15:00 Uhr

Tel: 05 9009 88750

@: servicekasse@allianz.at