Umstieg
Abfertigung ALT/NEU

Wussten Sie, dass...

  • … mit einem Vollübertritt attraktive Steuereffekte für Ihr Unternehmen entstehen?
  • … Sie bei einem Umstieg eine Win-Win-Situation erzeugen, die für Sie und Ihre Mitarbeiter gleichermaßen von Vorteil ist?

Vollumstieg

Bei einem Vollumstieg wird als Abgeltung für den bisher erworbenen Abfertigungsanspruch ein der Höhe nach zwischen Mitarbeiter und Arbeitgeber zu vereinbarender Betrag (50% bis maximal 100% des bisherigen Anspruches) in die Vorsorgekasse einbezahlt und dort veranlagt.

Teilumstieg 

Bei einem Teilumstieg handelt es sich um ein "Einfrieren" der bereits bestehenden Abfertigungsansprüche.

Die bisherigen Ansprüche (Anzahl der Abfertigungsmonate) aus der Abfertigung Alt werden festgeschrieben und unterliegen nach wie vor den alten Abfertigungsbestimmungen.

Vorteile für das Unternehmen:

  • einfaches, einheitliches Abfertigungssystem für alle Mitarbeiter
  • keine künftigen Liquiditätsengpässe durch anfallende Altabfertigungszahlungen 
  • bessere Kalkulierbarkeit der laufende Beitragsleistung
  • monatliche Beiträge gelten als Betriebsausgaben
  • bei Vollumstieg: Entfall der Rückstellungen aus der Bilanz
  • Steigerung der Mitarbeitermotivation

Vorteile für die Mitarbeiter:

  • Übertragungsbetrag aus der Abfertigung Alt bleibt fix erhalten, egal wie das Arbeitsverhältnis endet
  • steuerfreie Übertragung in eine Pensionskasse oder Betriebliche Kollektivversicherung oder private Pensionszusatzversicherung mit der Möglichkeit ab Pensionsbeginn eine lebenslange, steuerfreie Pension von der Pensionskasse bzw. Versicherung zu erhalten
  • Auszahlung der Abfertigung als Kapitalbetrag (abzüglich 6 % Lohnsteuer)
Wir sind gerne für Sie da!

Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 09:00 bis 15:00 Uhr

meinevk@allianz.at

Kontoinfo einfach online abrufen - überall und jederzeit!
LOGIN
"Meine Abfertigung" - das Online-Portal